Freiräume (Un)Conference 2020
Unternehmens- und Bildungspioniere

Was macht deine Organisation zu einem Pionierunternehmen?

Wir sind eine Trägerorganisation in der Südoststeiermark. Wir bieten eine breite Dienstleistungspalette für Menschen an. Als Firma ermöglichen wir allen Beteiligten ihre individuelle Verantwortung im höchsten Ausmaß wahrzunehmen. Im Wort Verantwortung steckt für uns die „Antwort“ für ein zeitgemäßes, inklusives person-zentriertes Arbeiten mit unseren KundInnen und ihrem sozialen Umfeld.

Wir verstehen uns als eine lernende Organisation und unsere Strukturen sind flexibel und passen sich den Anforderungen und Entwicklungen unserer Kernaufgaben an. Wir arbeiten in Rollen, die unsere Handlungsfelder definieren, in denen wir selbstorganisiert und eigenverantwortlich tätig sind. Diese Rollen entwickeln sich aufgrund ändernder Prozesse und Anforderungen ständig weiter.

Was bedeuten für dich Lust auf Verantwortung bzw. Lernen (neu) lernen?

Wir übernehmen Verantwortung für ein gelingendes Miteinander. Durch transparente Strukturen und regelmäßiges Informationsaustausch schaffen wir die Grundlagen unserer Zusammenarbeit. Wir schätzen lebendige Vielfalt und bestärken sie. Wir vernetzen und verbinden und setzen auf verteilte Autorität statt zentraler Leitung und auf dynamische Steuerung statt Vorhersage und Kontrolle. Damit das gelingen kann, entwickeln wir gemeinsam Kulturen dafür: spezielle Besprechungskultur, Feedbackkultur und auch Konfliktkultur.

Warum sollte eine Teilnehmerin ausgerechnet zu deiner Pionierstation kommen?

Wir stehen als Firma im dritten Jahr unseres großen „Changeprozesses“! Wir haben dabei viele Fehler begangen. Jeder Fehler war notwendig und wichtig und brachte uns in die richtige Richtung. Zu uns kommt man, wenn man über Herausforderungen und mögliche Fehlerquellen lernen möchte!

Welche Fragen bringst du selbst zur Pionierstation mit?

Wie gelingt es uns ein flächendeckendes Bekenntnis zur neuen Struktur von den MitarbeiterInnen zu erhalten?

Wie können wir gut mit Widerständen umgehen und diesen begegnen?

Oliver Sperl

Platzhalter weiblich

Alexandra Wagner