Freiräume (Un)Conference 2021
Unternehmens- und Bildungspioniere

Was macht deine Organisation zu einem Pionierunternehmen?

Die SiP gehört in Graz zu den Bildungspionieren der ersten Stunde. Kinder können sich zu mündigen, kritikfähigen und selbstbewussten Jugendlichen entwickeln – die SiP stellt dafür einen ganz besonderen Rahmen und ausreichend Zeit zur Verfügung.

In drei altersgemischten Gruppen (6 – 9-jährige, 9 – 12-jährige und 12 – 15-jährige) absolvieren die Kinder ihre gesamte Pflichtschulzeit. Die Klassenräume mit den für alle zugänglichen (Selbst-)Lernmaterialien laden ein, Neues auszuprobieren. Die SiP liegt mit ihrem großen Außenbereich mit Bewegungsmöglichkeit im Wald und auf dem Sportplatz am Rande von Graz mitten im Grünen.

Die Schüler*innen erarbeiten in Abstimmung mit den Lehrer*innen ihre Lernpläne, um diese in ihrem eigenen Tempo umzusetzen. Neben Bewegung und Kreativangeboten liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Sozialem Lernen. So werden zum Beispiel im Schulrat die für die Schüler*innen wichtigen Themen und Regeln von ihnen selbst behandelt.

Schulträger ist ein selbstorganisierter (Eltern-)Verein, der sich in zwei Klausuren pro Jahr weiterentwickelt und die für das Erhalten und Führen der Schule in fünf Arbeitskreisen organisiert. Seit März 2021 ist die SiP eine von der buddhistischen Religionsgemeinschaft anerkannte Privatschule.

Was bedeuten für dich Mindset?

Welche Haltungen, Denkweisen und Handlungsmuster empfindest du als förderlich für die Zukunft der Arbeit?

Das Mindset ist für uns (Erich, Lisa & Michi) die Haltung, mit der wir an eine Sache ran gehen.

Mindset ist etwas, das durchaus veränderbar ist. Äußere Rahmenbedingungen können das persönliche Mindset beeinflussen. Die Basis der Persönlichkeit selbst ist, wie wir wissen, allerdings primär in jungen Jahren beeinflussbar. Sie kann es uns erleichtern, beispielsweise ein agiles Mindset zu entwickeln.

Mut, Offenheit, Eigenverantwortung, Freude an Weiterentwicklung, und eine respektvolle und unterstützende Art Menschen zu begegnen und miteinander umzugehen sind zentrale Elemente für die Gegenwart und Zukunft der Arbeit. Wir haben es uns in der SiP zum Ziel gesetzt über unsere Werte und unsere Pädagogik, mitunter dieses Mindset bei den Kids bereits in frühen Jahren zu fördern.

Warum sollte eine Teilnehmerin ausgerechnet zu deiner Pionierstation kommen?

Bei der SiP-Pionierstation erwartet dich ein Einblick in ein bewährtes und gleichzeitig immer wieder weiterentwickeltes pädagogisches Konzept – Lernen wird bei uns ständig neu gelernt und unsere Schule entwickelt sich auch als agile Organisation immer weiter.

Das miteinander und voneinander Lernen ist für uns besonders wichtig. Wir freuen uns darauf unsere Erfahrungen mit Dir teilen zu dürfen und auch von Deinen Ideen und den Gesprächen mit Dir wieder neue Erkenntnisse und Ideen mitzunehmen.

Welche Fragen bringst du selbst zur Pionierstation mit?

  • Welches Mindset ist Eurer Meinung nach zentral für die zukünftige Arbeitswelt und sollte bereits in der Schulzeit gefördert werden?
  • Inwieweit und wie lange ist ein in einem Menschen bestehendes Mindset veränderbar?
  • Welchen Beitrag kann Schule zu einem förderlichen Mindset für die zukünftige Arbeitswelt beitragen?
Freiräume 2021 Pioniere SiP Michaela Höfer

Michaela Höfer

Freiräume 2021 Pioniere SiP Lisa Hofer

Lisa Hofer

Freiräume 2021 Pioniere SiP Erich Nekam

Erich Nekam